kopfzeile (Kopie)

Suche

Breadcrumbs

Neue Positionierung für Paternoster und Regalsysteme in Frankfurt am Main: Lagertechnik vom Experten jetzt mit zentraler Anbindung

Von Blechlagern über Wabenregale, Langgut-, Kassetten- und Umlauflager (Paternoster) bis hin zu Lagerliften - in zentraler Lage im Rhein-Main-Gebiet bietet das Unternehmen SCHMIDT AUMA Uta Heuschkel e.K. mit Tradition und Expertise alles rund um die professionelle Intralogistik.

Kundenbetreuung vor Ort

„Der Wechsel aus dem thüringischen Auma in die hessische Metropole Frankfurt am Main war notwendig. Damit sind wir schneller am Kunden und bei unseren Produktionspartnern“ sagt Uta Heuschkel, die das Thüringer Traditionsunternehmen aus dem Jahr 1868 in der 5. Generation in neuer Rechtsform leitet.

Die Inhaberin suchte einen zentralen Platz in Deutschland für das neue Vertriebsbüro und ist in der Frankfurter Innenstadt fündig geworden. Dank einer flachen internen Struktur ist das Unternehmen zeitgemäß flexibel, unbürokratisch und schnell behilflich beim Finden der individuellen Lagerlösung.

„Das Lagersystem muss zum Kunden passen – nicht umgekehrt!“

Im Jahr 2013 hat SCHMIDT AUMA die bisherige Produktpalette von Industrie-Paternostern, Kassettenlagern, Schubfachregalen und Sonderkonstruktionen erweitert und bietet jetzt auch Wabenlager, Kragarmregale und Ausrollregale an. „Welcher Art das zu lagernde Gut auch ist, ob besonders schwergewichtig, leicht zerbrechlich oder extrem sperrig – unsere Ingenieure finden immer eine Lösung! Unser breites und umfassendes Angebot an Lagersystemen gibt uns den entscheidenden Wettbewerbsvorteil in einem manchmal recht starren Markt, der mitunter auf spezialisierte Lösungen fixiert ist“ ist Frau Heuschkels Antwort auf die Frage nach Sonderanfertigungen und individuellen Lagerlösungen.

Ware zum Mann…

…ist das Stichwort in einer zunehmend der Ressourceneinsparung unterworfenen Lagertechnik. Herstellerbetriebe sind heute stets bestrebt, ihre Produktionsprozesse effizienter und nachhaltiger zu gestalten. So wird das neue Lagersystem bei einer Prozessumstellung nach Möglichkeit zusehends direkt in die Produktion integriert, um Zugriffszeiten zu minimieren. Häufig geht mit einer Neuorganisation der Intralogistik auch eine neue Lagerkennzeichnung einher, um die nötige Verkehrssicherung sowie schnellen und sicheren Zugriff auf die Materialien zu gewährleisten. Auch hier steht das Unternehmen SCHMIDT AUMA seinen Kunden mit Kennzeichnungsschildern wie z.B. Barcodes, Bodenmarkierungen, Laufwegkennzeichnungen und Gebäudebeschilderung zur Seite.

Wir sind für Sie da (2)

Sprechen Sie uns an:

Schmidt Auma Kontakt
Uta Heuschkel

per E-mail


 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok